Mit Kindern die Welt der Oper erleben

  • Bild 1
  • Bild 2
  • Bild 3

Schöner könnte man Kindern die Opernwelt nicht näherbringen, als es der TourneeOper Mannheim in der Grundschule Höpfingen gelungen ist.

Am Dienstag, den 13.12.2016 gastierte die Tourneeoper Mannheim in Höpfingen.
Die Grundschüler der Schule, die Schüler der Förderklasse und die Vorschüler des Kindergarten Waldstetten ließen sich durch den Gesang und das Spiel der TourneeOper Mannheim mitnehmen in die fantastische und zauberhafte Welt der Oper.  Bei der Aufführung von „Aida und der magische Zaubertrank“ mussten die beiden Akteure Aida und Papageno mit Hilfe der Zauberflötenmusikmaschine die Oper vor der drohenden Schließung retten. Dass die beiden – die sich zu Beginn der Kinderoper nicht leiden konnten und am Ende dann doch glücklich zueinander fanden – viele Abenteuer bestehen mussten, versteht sich von selbst. So schlüpften Aida und Papageno immer wieder in bekannte Opernrollen, um einen magischen Zaubertrank zu brauen, mit dem die Oper letztendlich gerettet werden konnte. Berühmte Arien etwa aus „Carmen“, „Hoffmanns Erzählungen“, „Die Zauberflöte“ oder „Die Entführung aus dem Serail“ wurden so auf unterhaltsame Weise Kindern und Lehrern dargeboten.
Die Kinder fieberten mit den Akteuren mit und spielten selbst sogar verschiedene Rollen. Während der gesamten Vorstellung wurden die kleinen Zuschauer mit einem eigens komponierten Titellied, das im Vorfeld gemeinsam mit den Lehrern eingeübt wurde, immer wieder zum Mitsingen animiert. Dabei war zu beobachten, mit welcher Begeisterung und mit welchem Staunen die Kinder bei der Sache waren. Ganz nebenbei waren immer wieder Erklärungen zur Welt der Oper eingeflochten und es wurden witzige Dialoge und Tänze dargeboten, die das Publikum zum Lachen brachten. So wurde ein wunderbar kindgerechter Zugang zu Kunst und Kultur geschaffen.

Der verdiente, langanhaltende Applaus zeigte, dass allen diese Aufführung besonders gut gefallen hat. Die Kinder, die am Ende noch aus den Händen der Akteure Autogrammkarten erhielten, waren sich einig, dass eine solch erlebnisreiche Opernaufführung unbedingt wiederholt werden sollte.

Franziska Horn, 13.12.2016 - Schule Höpfingen