Alle Klassen der Höpfinger Grundschule machten am Dienstag, dem 23.10.2020, eine Schnitzeljagd. Wir gingen jahrgangsweise von Lehrerinnen begleitet, suchten auf der Karte unserern Weg und lösten Aufgaben, die unterwegs auf uns warteten.

Kinder der Klasse 3 haben eine Erlebniserzählung geschrieben:

Die Schnitzeljagd

Am Dienstag war in unserer Schule Schnitzeljagd. Wir haben uns im Klassenzimmer getroffen. Danach wurde die Klasse in zwei Gruppen eingeteilt. Von Frau Bundschuh bekamen wir eine Karte. Darauf war der Weg eingezeichnet. Auch die fünf Stationen waren zu sehen.

Kurz darauf sind wir schon lausgelaufen. Bald hatten wir Station 1 erreicht. Dort mussten wir ein Puzzle machen. Das war sehr einfach. Danach ging es weiter zu Station 2. Hier mussten wir Sachen wiegen – einmal 10g, dann 100g und zum Schluss 1000g. Und bei der Station 3 machten wir Weitwurf mit Tannenzapfen. Das war sehr anstrengend. Das Naturmandala an Station 4 hat mir am besten gefallen. Station 5 fand ich nicht ganz so schön. Dort mussten wir Sachen erraten.

Danach sind wir zurück zur Schule gelaufen und haben im Pausenhof ein heißes Würstchen bekommen. Zum Schluss hatten wir noch zwei Stunden Unterricht.

Dieser Tag war wunderschön.

Marie

 

Fotos vom Vormittag...